Jugendtanzgruppe: Erstes Halbjahr

Das neue Jahr startete für die Jugendtanzgruppe mit der Skifreizeit der SJD-Bayern. Nachdem es letztes Jahr leider ausfallen musste, wurde diese nun vom 25. bis 27. Februar 2022 in Rimsting nachgeholt. Von den insgesamt 40 Teilnehmern kamen zehn aus unseren Reihen. Das Wochenende war gefüllt mit geselligen Abenden mit Freunden aus anderen Tanzgruppen, einem Ausflug in das Prienavera Erlebnisbads in Prien und einem „boarischen Abend“ mit Live-Musik von „Traun-Sound“. Vielen Dank an die SJD-Bayern für das tolle Wochenende und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!


Nachdem wir dieses Jahr wieder unseren Aktivitäten und dem gemeinsamen Vereinsleben nachkommen konnten, haben wir uns dazu entschieden, ein neues Leitungskonzept für unsere Gruppe zu entwerfen. Dieses besteht nun aus einer Tanz- und Organisationsleitung. Vielen Dank an Kathrin Helwig und Kevin Eisgedt, die die Tanzleitung übernehmen und an Stefanie Minth und Jonas Schunn, die die Organisationsleitung übernehmen.


Nach zwei langen Jahren konnten wir wieder am Ostersonntag einem beliebten Brauch nachgehen: dem Bespritzen. Am Ostersonntag trafen sich knapp 20 Jungs, mit Gitarren, Akkordeon und Cajon ausgestattet, und machten sich auf den Weg durch Geretsried, um bei insgesamt drei Stationen die Mädchen zu bespritzen. Bei bestem Wetter wurde, bis tief in die Nacht, zusammen gegessen, getrunken und gefeiert.



Der Einladung zum „Tanz in den Mai“ der Egerländer Gmoi konnten wir dieses Jahr auch wieder folgen und führten mit sieben Paaren den „Schaulustig“ und den „Nagelschmied“ auf. Daraufhin wurde die siebenbürgische Tracht abgelegt und die die bayerische Tracht angelegt, denn nach dem Auftritt sollte der obligatorische Besuch einer Maifeier nicht fehlen. Ein wichtiger Bestandteil im Jahr ist ebenfalls das „Baumstriezel backen“ beim Kinder- und Jugendtag der Stadt Geretsried. Durch das gute Wetter war die Veranstaltung gut besucht und so wurden fast 270 Baumstriezel gebacken, verkauft und verspeist.



Am 11. Mai 2022 fand die Mitgliederhauptversammlung unserer Kreisgruppe statt. Nachdem wir den Abend mit zwei Tänzen eröffnet haben, wurde der neue Vorstand für die kommenden vier Jahre gewählt. Folgende Mitglieder der Jugend sind nun auch im Vorstand vertreten: Anna Schunn, Ingo Untch, Julia Müller, Jonas Schunn, Kevin Eisgedt und Sebastian Bachner. Von unserer neuen Leitung machten sich zwei von vieren vom 20. bis 22. Mai 2022 auf den Weg nach Dinkelsbühl, um dort am ersten SJD-Tanzgruppenaustausch teilzunehmen. Dieses Wochenende diente dem besseren Austausch zwischen der SJD und den einzelnen Tanzgruppen und wurde mit verschiedenen Workshops und Diskussionsrunden abgerundet.



Ein weiteres Highlight war der Heimattag über Pfingsten. Nach der Zwangspause haben wir besonders gefreut, wieder vor Ort in Dinkelsbühl zu sein. Auch dort waren wir gut vertreten: beim Aufbau und Verkaufsschicht am Zeltplatz. Zu späterer Stunde wurde jedoch ausgiebig im Festzelt und anschließend noch auf dem Zeltplatz gefeiert. Kurz darauf unterstützten wir unsere Kreisgruppe bei deren Langos-Stand beim erstmalig organisierten Junimarkt der Stadt Geretsried.


Die SJD-Bayern organisierte vom 16. bis 19. Juni 2022 eine Reise nach Prag. So machten sich zehn Mitglieder von uns auf den Weg nach Tschechien. Auf dem Programm standen Stadtführungen, eine Bootstour und Weinverkostung, sowie die Teilnahme an einem Folkloreabend mit traditionellem Essen und Tanzeinlagen. Das Publikum wurde bei den Volkstänzen auch mit eingebunden und so „lernten“ wir zum Beispiel eine etwas abgewandelte Version der „Reklich Med“. Es waren schöne und ereignisreiche Tage und wir danken der SJD-Bayern für die tolle Organisation.



Das erste Halbjahr beschlossen wir mit einem Gastauftritt beim Kronenfest der Kreisgruppe München in Riedmoos. Bei sehr sommerlichen Temperaturen zeigten wir zusammen mit der Erwachsenentanzgruppe unser Können. Die nächsten Veranstaltungen lassen nicht lange auf sich warten und so freuen wir uns auf ein ereignisreiches zweites Halbjahr!