Ausflug Kinder- und Schülertanzgruppe

Am Samstag, den 25. Juli 2020 fuhren Kinder, Schüler, Eltern und Tanzgruppenleiter zur Schönegger Käsealm in den Ammergauer Alpen im Pfaffenwinkel. Es war eine etwas längere Autofahrt, aber nach einer guten Stunde erreichten wir dann doch unser lang ersehntes Ziel. Was uns erwartete war beeindruckend: strahlender Sonnenschein und eine herrliche, uneingeschränkte Sicht auf die Berge, die Urtümlichkeit der Landschaft und eine bäuerliche Umgebung. Ein landwirtschaftliches Anwesen auf einer Almhöhe gelegen, was einem ein beeindruckenden Rundumblick bescherte. Der Familienbetrieb, geführt von Sepp Krönauer, vermarktet hier Käse und Produkte aus Milcherzeugnis, wie Butter, Buttermilch, Shampoo oder Cremes aus 100% Bergbauern-Heumilch. Mehr als 500 Milchlieferanten aus dem Allgäu, Oberbayern, Bregenzer Wald, Großes Walsertal und aus Tirol liefern den wertvollen Rohstoff Bergbauern-Heumilch für die Erzeugnisse.


Vor Ort verschafften wir uns erst mal einen groben Überblick über die Lage, um dann unseren Fußmarsch Richtung Pfaffenwinkler Milchweg zu starten. Der Pfad ist ein gemütlicher und leicht zu erwandernder Weg, der auch für die kleineren Kinder und mit Kinderwägen, kein Hindernis oder Einschränkung darstellte. Über den gesamten Milchweg gab es mehrere Stationen zu erkunden: mit Ratespielen, Memorys, kleinem Klettergarten und vielen interessanten Fragen und Antworten rund um die Milcherzeugung - insgesamt 10 Stationen.

Eine kleine Pause musste zwischendrin eingelegt werden um das erste Hungergefühl zu stillen und um eine kleine Rast einzulegen. Die 4,2 Kilometer lange Route kostete uns ca. 3,5 Stunden Fußmarsch die alle mit viel Begeisterung und Bravur meisterten. Es wurde alles ausgiebig erkundet und entdecket. Da es sich um einen Rundgang handelt, spielt es letztendlich keine Rolle, in welche Richtung gestartet wird. Beide Richtungen führten letztendlich wieder zur Almhöhe mit Start- / Zielpunkt der Schönegger Käsealm.


Nun kam die lang ersehnte Käseverkostung im gemütlichen Biergarten. Gott, war der Käse fein… Der Orangenfarbene mit Karotte oder der mit Kräutern, frisches Brot, selbstgemachte Kuchen und Torten. Alles war einfach nur lecker. Alle konnten nicht genug kriegen von den Köstlichkeiten, die uns da erwarteten, ob das an dem Milchweg lag?


Ein Spielplatz und das Kleintiergehege mit Bergziegen, Ponys, Hasen und vielen anderen Kleintieren ließen zu guter Letzt die Kinderherzen höherschlagen. So machte dieser Ausflug es zu einem interessanten und lehrreichen Erlebnis an den man sich gerne zurück erinnern möchte, vor allem die schöne Landschaft, immer die Berge im Blick, Natur soweit das Auge reichte. Die freudigen Kinder immer am herumtoben und lachen. Ein rundum stimmiger Ausflug.